Zur Management Circle-Website
Patente Kongress - Kongress für Patentmanagement

Ihr Fachbeirat

Dr. Benno Fonrobert

Dr. Benno Fonrobert

Head of IP Department
Rheinmetall Air Defence AG

ist seit 2009 als Head of IP verantwortlich für das Intellectual Property Department bei der Rheinmetall Air Defence AG in Zürich, Herstellerin der Oerlikon-Flugabwehrkanone. Er ist European Patent Attorney und Lehrbeauftragter für Patent- und Innovationsmanagement an der Fachhochschule Münster; Schwerpunkt ist eine Erfinderwerkstatt für Wirtschaftsingenieure. Dr. Benno Fonrobert begann seine berufliche Laufbahn als Unternehmensberater im Bereich Patentmanagement. Ab 2005 leitete er das Patent- und Innovationsmanagement bei Andritz Küsters in Krefeld mit Fokus auf den "Big Point"-Innovationsansatz.

Dr. Bertram Huber

Dr. Bertram Huber

Rechtsanwalt
IP*SEVA

Principal von IP*SEVA, ist ein international tätiger Intellectual Property-Experte mit Sitz in Backnang (bei Stuttgart). Als früherer Direktor der Robert Bosch GmbH, Stuttgart, und Leiter des Bereichs Corporate Intellectual Property umfasste seine Verantwortung von 2000 bis 2009 die weltweiten Intellectual Property-Aktivitäten der Bosch Gruppe. Vor seinem Eintritt bei Bosch im Jahre 1995 leitete Dr. Huber seit 1983 die Rechts- und Patentabteilung der ANT Nachrichtentechnik GmbH. Er begann seine Berufslaufbahn 1978 bei AEG-Telefunken AG. Er hat in Tübingen und Münster Rechtswissenschaften studiert und bei Prof. Dr. Dr. Klaus J. Hopt in Tübingen promoviert. Er ist aktiv in einer Reihe von Intellectual Property-Organisationen, unter anderem Vorsitzender des Sonderausschusses Q198 - IP and Green Technology bei AIPPI - Association Internationale pour la Protection de la Propriété Intellectuelle.

Dr. Matthias Kramer

Dr. Matthias Kramer

IP Director
Bruker Physik GmbH

ist European Patent Attorney. Seit 2012 ist er bei der Bruker Physik GmbH als Director IP für die Bruker Firmengruppe tätig. Zuvor war er bei der Carl Zeiss Micro Imaging GmbH. Zu seinen Aufgaben gehören diverse Bereiche des Patentmanagements (Fremdpatentüberwachung, Management des eigenen Patentportfolios inkl. Erfindervergütung, Lizenzvorgänge, Verletzungs- und Gültigkeitsanalysen, Beratung des Vorstandes und der Geschäftsführer in allen Fragen des gewerblichen Rechtsschutzes).

Dr. Stefan Kucken

Dr. Stefan Kucken

Corporate Director Patents
Henkel AG & Co. KGaA

ist Corporate Director Patents bei der Henkel AG & Co. KGaA in Düsseldorf und in dieser Funktion Leiter der Fachabteilung Patente U-A, die die weltweiten Patentaktivitäten des Unternehmensbereichs Adhesive Technologies betreut. Er ist promovierter Chemiker, deutscher Patentanwalt und European Patent Attorney. Erste Erfahrungen auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes sammelte er in der Münchener Kanzlei Kador & Partner. Nach dem erfolgreichen Abschluss seiner Patentanwaltsausbildung war er zunächst als freiberuflicher Patentanwalt und Partner von Kador & Partner tätig, bevor er 2000 zur Henkel AG & Co. KGaA wechselte. Dort baute er eine Arbeitsgruppe zur Betreuung der zentralen Forschung auf, bevor er 2004 die Hauptverantwortung für die Betreuung des Unternehmensbereichs "Konsumentenklebstoffe" übernahm. Nach der Zusammenlegung zweier Unternehmensbereiche übernahm er im letzten Jahr seine jetzige Funktion.

Nguyen-Truong Le

Nguyen-Truong Le

Projektl.Technologie- u. IP-Man.
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO)

ist Projektleiter des Technologie- und Innovationsmanagements am Fraunhofer IAO. Das Projekt "BioPat" wurde unter seiner Leitung im Januar 2009 gestartet, um ein Technik-Biologie-Wörterbuch automatisch zu erstellen. Aktuell beschäftigt er sich mit den Themen: Biologie-inspiriertes Problemlösen, Technologiemanagement und Organisation des Patentmanagements.

Dr.-Ing. Ralf Ernst Löser

Dr.-Ing. Ralf Ernst Löser

Leiter IP-Management
SMA Solar Technology AG

Dr.-Ing., ist seit 2009 als Leiter des IP-Managements der SMA Solar Technology AG in Niestetal bei Kassel tätig. Zusammen mit seinem gut 10-köpfigen Team kümmert er sich um alle Fragen des Gewerblichen Rechtsschutzes, d.h. um den Erwerb, die Verteidigung und Durchsetzung von Schutzrechten aller Art, Lizenzen, Streitigkeiten und Schutzrechtsangelegenheiten im Zusammenhang mit Wettbewerbern sowie den Auf- und Ausbau eines erfolgreichen IP-Managements. Zuvor war Dr. Ralf Ernst Löser seit 2005 in gleicher Funktion in der ostwestfälischen Hettich-Gruppe tätig. Nach Studium und Promotion an der TH Darmstadt begann er seine berufliche Laufbahn 1989 bei der Drägerwerk AG in Lübeck in Positionen als Entwickler, Produktmanager und Entwicklungsleiter, ehe er in 2001 als Entwicklungsleiter zu dem Hamburger Mittelständler Harms+Wende (Leistungselektronik und Steuerungen für das Widerstandsschweißen) wechselte.

Dr. Kay-Jochen Rinck

Dr. Kay-Jochen Rinck

Director IP Management
REHAU AG + Co.

absolvierte sein Studium mit anschließender Promotion zu Dr.-Ing. Maschinenbau an der TU in Darmstadt zwischen 1988 und 1998.
Ab 1998 war er als Sachgebietsleiter Destillation bei der Bayer AG in Leverkusen tätig. Anschließend folgte von 2002 bis 2006 eine Ausbildung sowie Tätigkeiten als Patentanwalt und European Patent Attorney in der Kanzlei Andrejewski Honke in Essen. Mittlerweile leitet Dr. Kay-Jochen Rinck seit mehr als 10 Jahren die IP Abteilung bei der REHAU AG+Co.

Kerstin Single

Kerstin Single

Leiterin Intellectual Property
FESTO AG & Co. KG

ist seit 1998 bei der Festo AG & Co. KG in Esslingen tätig. Zu ihrer Aufgabe als Patentprofessional und Leiterin der IP-Abteilung gehört als ein Schwerpunkt die Gestaltung und Entwicklung des strategischen und operativen IP-Managements. Weitere Schwerpunkte sind Arbeitnehmererfinderrecht, Vertragsmanagement und DV-Entwicklung.

Ihre Experten

Dr. Zdenek Cerman

Dr. Zdenek Cerman

Director Intellectual Property
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA

ist Head of IP Liaison in der Medical Device Unit von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH. Er studierte Biologie mit dem Schwerpunkt Bionik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn. Während seiner Bionik Tätigkeit wurde er zweimal ausgezeichnet: 1. Preis im NRW Hochschulwettbewerb "patente Erfinder" des NRW Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung (2006); Gewinner des Deutschlandweiten BMBF-Wettbewerbs: Bionik - Innovationen aus der Natur (2005). Des Weiteren ist er erfolgreicher Autor eines Rowohlt Sachbuchs "Erfindungen der Natur: Bionik - Was wir von Pflanzen und Tieren lernen können". Mit seiner Erfahrung bei der technischen Übertragung von Innovationen in Produkte inklusive der komplexen Schutzrechtsfragen und Verhandlungen in einem Unternehmenskonsortium aus bis zu 12 Lizenznehmern verschiedenster Branchen, erlangte er praktische Kenntnisse im Innovationsmanagement. Diese setzte er erfolgreiche als "Manager Patente und Lizenzen" bei der Provendis GmbH nach seinem Studium 2007 ein. Hier war er mit der professionellen Verwertung von Erfindungen der NRW Hochschulen betraut. Zusätzlich erwarb Herr Dr. Cerman einen Abschluss als Patentreferent. Bei Sanofi-Aventis ist er seit 2008 mit dem Aufbau eines schlagkräftigen Medical Device Patentportfolios betraut, zunächst als IP Engineer und ab 2011 verantwortlich als Leiter des IP Teams. Angesiedelt zwischen der Medical Device Entwicklung und der Patentabteilung liegt sein Schwerpunkt im Aufbau innovativer, aber auch pragmatischer und effizienter IP Prozesse, die jeweils an die sich verändernden Bedingungen eines stark wachsenden IP Portfolios angepasst werden. Diese Prozesse sind die Basis für eine bislang noch nie dagewesene Entwicklung in der IP Landschaft im Bereich der Injektionstechnologien mit deutlichen Auswirkungen auf die Wettbewerbssituation weltweit. In 2013 ist dadurch Sanofi auf Platz 2 der Patentanmelder beim EPO hinter Phillips im Bereich "Medical Technologies" aufgestiegen. Darüber hinaus zeichnet sich die Arbeit von Herrn Cerman durch die Kopplung vom IP mit Innovationstechniken und Competitive Intelligence aus. In diesem Zusammenhang kann Herr Cerman als CI-Professional auf eine Weiterbildung der Fuld-Gilad-Herring Academy of Competitive Intelligence zurückgreifen.

Dr. Reinhard Fischer

Dr. Reinhard Fischer

Rechtsanwalt
COHAUSZ & FLORACK Patent- und Rechtsanwälte

ist Rechtsanwalt bei COHAUSZ & FLORACK. Seit 2005 (seit 2014 bei COHAUSZ & FLORACK) vertritt Dr. Fischer nationale und internationale Mandanten in allen Bereichen des gewerblichen Rechtsschutzes. Er unterstützt Mandanten in gerichtlichen und außergerichtlichen Streitigkeiten und sonstigen Rechtsfragen sowie bei der Erstellung und Verhandlung von Verträgen.

Christian Haydn

Christian Haydn

Patentanwalt
Müller-Boré & Partner

studierte ab 1996 Physik an der Universität in Regensburg und beendete sein Studium am Max-Planck-Institut für Astrophysik. 2007 wurde Christian Haydn als deutscher Patentanwalt und als European Patent Attorney zugelassen, nachdem er seine Ausbildung bei Müller-Boré, beim Deutschen Patent- und Markenamt und beim Bundespatentgericht abgeschlossen hatte. Christian Haydn ist seit 2003 für Müller-Boré tätig und wurde 2009 Partner. Christian Haydn hat sich bei Müller-Boré auf die Fachbereiche Physik, computer-implementierte Erfindungen (Software) und elektrische Schalttechnik spezialisiert. Hierbei betreut Herr Haydn nicht nur Erteilungsverfahren, sondern auch eine Vielzahl von Patentverletzungs- und Patentnichtigkeitsverfahren.

Dr. Aloys Hüttermann

Dr. Aloys Hüttermann

Patentanwalt
Michalski Hüttermann & Partner

ist seit 2006 Gründungspartner der Kanzlei Michalski Hüttermann & Partner in Düsseldorf. Er studierte Chemie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Nach der Promotion im Gebiet der organischen Chemie begann er seine Patentanwaltsausbildung in Essen und Düsseldorf. Dr. Aloys Hüttermann ist (Ko-)- Autor zahlreicher Veröffentlichungen, darunter ein Lehrbuch der organischen Chemie sowie auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes.

Gerd Jaekel

Gerd Jaekel

Partner
Jones Day Rechtsanwälte Patentanwälte

ist Partner bei Jones Day Rechtsanwälte Patentanwälte in München. Er berät in allen Bereichen des Gewerblichen Rechtsschutzes und vertritt Unternehmen in internationalen Streitfällen. Neben seiner umfangreichen Litigation Praxis vertritt Herr Jaekel regelmäßig Unternehmen beim Technologietransfer, insbesondere im Zusammenhang mit Unternehmenstransaktionen. Herr Jaekel verfügt durch seine Doppelqualifikation als Physiker über ein breites naturwissenschaftliches Grundlagenwissen und berät regelmäßig verschiedenste Technologieunternehmen in kontroversen Fragen des Gewerblichen Rechtsschutzes. Seine Prozesserfahrung umfasst Vertretungen europäischer Großunternehmen in den Bereichen Consumer-Elektronik und Mobilkommunikation, die Beratung von Pharmaunternehmen ebenso wie das Führen von Prozessen für multinationale Lebensmittelhersteller, Flugzeughersteller und Luftfahrtunternehmen. Er berät Industrieanlagenbauer, Biotech-Unternehmen ebenso wie die Kunststoffindustrie. Neben der Begleitung zahlreicher Unternehmensakquisitionen verfügt Herr Jaekel über besondere Expertise im IP-Finanzierungsgeschäft und der Unterstützung bei der strategischen Ausrichtung von IP-Portfolios.

Peter Karge

Peter Karge

Leiter Patentabteilung
Siemens AG

Im Jahr 1988 tritt Peter Karge in die Patentabteilung der Siemens AG ein. Er absolvierte eine Ausbildung und Qualifikation zum deutschen Patentanwalt und European Patent Attorney. Peter Karge arbeitete an verschiedenen inländischen und ausländischen (USA) Standorten der Patentabteilung. Er betreute verschiedene Bereiche der Siemens AG in allen Fragen des Geistigen Eigentums / Intellectual Property (IP). In seiner gegenwärtige Funktion ist Peter Karge in der globalen Divisions-Struktur des Unternehmens abbildenden Patentabteilungsstruktur Abteilungsleiter (Division IP Counsel) für die Division Mobility. Er ist seit 2001 Leiter des Berliner Standorts der Zentralabteilung Corporate Technology Intellectual Property (CT IP) der Siemens AG und Leiter des Referats "Inventor´s Law and Remuneration", das übergeordnet für Fragen der Arbeitnehmererfinderrechts in der Siemens AG zuständig ist. Daneben ist er seit vielen Jahren als Dozent für Gewerblichen Rechtsschutz und Patentrecht tätig.

Dr. Christian Krummenast

Dr. Christian Krummenast

Senior Vice President
IPlytics GmbH


Jens Kunzmann

Jens Kunzmann

Partner
CBH Rechtsanwälte Cornelius, Bartenbach, Haesemann & Partner

ist Rechtsanwalt und Partner der Sozietät CBH Rechtsanwälte, Köln. Er ist seit 1998 fast ausschließlich im Gewerblichen Rechtsschutz tätig. Besondere Spezialgebiete bilden dabei nationale und internationale Lizenzverträge sowie Forschungs- und Entwick-lungskooperationen. Jens Kunzmann ist Lehrbeauftragter an der Universität zu Köln - u.a. für Lizenzvertragsrecht - und veröffentlicht zu verschiedenen Themen des Gewerblichen Rechtsschutzes. Seine juristische Ausbildung erhielt er an den Universitäten in Trier und Norwich (England) sowie in Köln.

Dr. Malte Köllner

Dr. Malte Köllner

Patentanwalt
Dennemeyer & Associates S.A.

Patentanwalt Dr. Malte Köllner ist deutscher und europäischer Patentanwalt und leitet den Frankfurter Standort von Dennemeyer & Associates. Er wurde ausgezeichnet als World's Leading Lawyer Patent Prosecution. Er entwickelte das strategische Claim-Drafting. Er verfügt über langjährige Erfahrung in Patent Prosecution im In- und Ausland und hat die Flat Fee Prosecution entwickelt. Dr. Köllner ist Autor des PCT-Handbuchs und zahlreicher Fachbeiträge sowie Chefredakteur der "Mitteilungen der deutschen Patentanwälte". Er unterrichtet an verschiedenen Universitäten und ist regelmäßiger Sprecher auf Seminaren und Konferenzen.

Dr. Martin Lagarden MBA

Dr. Martin Lagarden MBA

Head of Global Tranfer Pricing
Henkel AG & Co. KGaA

ist seit acht Jahren Head of Global Transfer Pricing bei der Henkel AG & Co. KGaA in Düsseldorf. Zu seinen Aufgaben gehören das Management des Verrechnungspreissystems der Henkel Gruppe, die Ermittlung und Dokumentation von Verrechnungspreisen sowie deren Verteidigung in deutschen und internationalen Betriebsprüfungen und zwischenstaatlichen Verfahren. Daneben ist er als Referent zu verschiedenen Themen auf den Gebieten immaterielle Wirtschaftsgüter und Verrechnungspreise im In- und Ausland tätig. Als Autor hat er mehrere Beiträge zu verschiedenen Themen im Verrechnungspreisumfeld veröffentlicht.

Michael J. Lennon

Michael J. Lennon

Partner
KENYON & KENYON LLP

is a patent litigator, and strategic and transactional lawyer, specializing in intellectual property.  He is a partner and member of the Policy Committee of Andrews Kurth Kenyon, an international business law and corporate litigation law firm, and his practice focuses on complex patent litigation, licensing, and business transactions, as well as the development of intellectual property strategies and the acquisition and monetization of intellectual property rights in technology.  Previously Michael was a partner of Kenyon & Kenyon LLP, a United States intellectual property law firm, where he was member of the firm's Executive Committee and the Chair of Kenyon's European Practice Group.  Over his more than three decades as a Kenyon & Kenyon and Andrews Kurth Kenyon partner, Michael has acted as litigation counsel and strategic advisor to numerous multinational technology companies in industries ranging from medical devices to wind power systems.  He has appeared as trial counsel in more than one hundred patent infringement, trade secret, licensing, and patent-antitrust lawsuits in the United States federal district courts, the U.S. International Trade Commission, and the Court of Appeals for the Federal Circuit, and has negotiated numerous agreements relating to the licensing and monetization of intellectual property.  Michael's contact information is available at https://www.andrewskurth.com/people-MichaelJLennon.html.

Guangjie Li

Guangjie Li

Partner
Beyond Attorneys at Law

ist in München ansässig und leitet das Verbindungsbüro der Kanzlei BEYOND Attorneys At Law. Bevor sie zur chinesischen Patentanwaltskanzlei BEYOND wechselte, arbeitete Frau Li 9 Jahre bei einer etablierten Münchner Patentanwaltskanzlei. Danach war Guangjie 12 Jahre lang als Projektmanagerin bei einem internationalen Beratungsunternehmen in München  tätig. Dies gab ihr zahlreiche  Gelegenheiten  mit  namhaften  europäischen und chinesischen Unternehmen in den Bereichen Investitionsstrategie, IP-Schutz und M&A-Geschäft zusammenzuarbeiten.

Dr. Martin Linauer

Dr. Martin Linauer

Head of IP Management & Research Cooperation
Kapsch TrafficCom AG

ist seit 2009 in verschiedenen leitenden Positionen im Produkt, Solution und Innovation Management bei der Kapsch TrafficCom AG tätig. Seit 2015 leitet er dort die Abteilung Intellectual Property Management & Research Cooperations. Zu seinen Aufgaben zählen unter anderem der strategische Aufbau und die Verteidigung von Schutzrechten, die Kooperation mit Forschungsinstitutionen und Startups sowie die Absicherung von neuen Produktideen die daraus entstehen. Nach seinem Studium mit dem Schwerpunkt Verkehrstelematik in Wien arbeitete er ab 1998 am Ludwig Boltzmann Institut für Unfallforschung. Danach wechselte er 2001 ins Austrian Institute of Technology und übernahm dort nach seiner Promotion sowie nach Abschlusses seines berufsbegleitenden Master Studiums für Kommunikation und Management die Leitung des Geschäftsfeldes Verkehrstechnologien.

Dr. Martin Nedele

Dr. Martin Nedele

Leiter Gewerblicher Rechtsschutz
ElringKlinger AG

Diplom-Ingenieur, ist seit 2009 Leiter Gewerblicher Rechtsschutz bei der ElringKlinger AG in Dettingen / Erms. Er ist in dieser Funktion für den gesamten ElringKlinger Konzern für Patente und Marken zuständig. Der ElringKlinger Konzern ist ein in 21 Ländern mit Fertigungsstätten tätiger Automobilzulieferer mit den Schwerpunkten Dichtungstechnik im Motor, Elektromobilität und Leichtbau. Seine Aufgaben auf dem  Gebiet des Gewerblichen Rechtsschutzes umfassen den Erwerb, die Pflege, Verteidigung und Durchsetzung von Schutzrechten sowie den strategischen Ausbau eines weltweiten Patent- und Markenportfolios. Vor seinem Eintritt in die ElringKlinger AG war Dr. Martin Nedele von 1993 zuerst als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bauweisen- und Konstruktionsforschung und ab 1997 als Leiter des Technologiemarketing am Standort Stuttgart und ab 2003 als Leiter Vertrieb und Akquisition des Technologiemarketing beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. tätig.

Dr. Christian Pixberg

Dr. Christian Pixberg

Geschäftsführer COO
ThyssenKrupp Intellectual Property GmbH

hat an der TU Dortmund und TU Darmstadt Maschinenbau studiert. Neben einem Forschungsaufenthalt in Notre Dame, USA hat er auch Erfahrung im Bereich Forschung & Entwicklung von Flugtriebwerken bei Rolls-Royce in Berlin und Derby in UK gesammelt. Seit 2013 ist er bei ThyssenKrupp tätig und war im Aufbau der IP-Abteilung für die Bereiche Prozessentwicklung, Operational Excellence und Finanzen verantwortlich. Er ist seit 2015 Geschäftsführer (COO) der neu gegründeten ThyssenKrupp Intellectual Property GmbH. Dr. Pixberg ist in Essen beheimatet, verheiratet und begeistert sich für das Bergsteigen und Klettern.

Dr. Martin Quodbach

Dr. Martin Quodbach

Partner
CBH Rechtsanwälte Cornelius, Bartenbach, Haesemann & Partner

ist seit seiner Anwaltszulassung im Jahr 2003 im Bereich des Gewerblichen Rechtsschutzes tätig (CBH Rechtsanwälte, Köln). Er absolvierte den LL.M.-Masterstudiengang Gewerblicher Rechtsschutz der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und ist seit 2007 Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Arbeitnehmererfinder- und Patentrecht. In diesen Bereichen berät er national und international tätige Unternehmen.

Dr. Mathias Ricker

Dr. Mathias Ricker

Patentanwalt
Wallinger Ricker Schlotter Tostmann Patent- und Rechtsanwälte

promovierter Chemiker, deutscher Patentanwalt und European Patent Attorney, ist einer der Gründungspartner von Wallinger, Ricker, Schlotter, Foerstl. Die technische Expertise von Dr. Ricker umfasst insbesondere die Gebiete Chemie, Pharma und Biotechnologie. Er berät in- und ausländische Mandanten auf allen Gebieten des Patentrechts, insbesondere Beratung und Vertretung in Verletzungsverfahren und in Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren vor dem Europäischen Patentamt und dem Bundespatentgericht. Die Beratungstätigkeit von Dr. Ricker umfaßt insbesondere auch Patentportfolio-Management sowie Ausübungsfreiheits- und Due Diligence-Gutachten sowie das Durchsetzen von Patentanmeldungen vor dem deutschen und dem europäischen Patentamt.

Prof. Dr. Klemens Skibicki

Prof. Dr. Klemens Skibicki

Geschäftsführender Gesellschafter
PROFSKI GmbH

ist seit 2004 Professor für Marketing und Marktforschung an der Cologne Business School in Köln. Nach seinen Diplomabschlüssen in BWL und VWL an der Universität zu Köln promovierte er 2001 im Fach Wirtschaftsgeschichte. Seit Anfang 2010 ist Klemens Skibicki wissenschaftlicher Direktor des Deutschen Instituts für Kommunikation und Recht im Internet (DIKRI) an der Cologne Business School. Sein Schwerpunkt in Forschung und Lehre liegt auf der Entwicklung und Anwendung nachhaltiger Digitalisierungsstrategien. Dieses Wissen setze er als Mitgründer der Convidera Strategie-Beratung von 2012-2016 und seit 2016 mit der PROFSKI Unternehmensberatung bei namhaften Mittelständler und Großunternehmen ein. Seit 2013 ist Professor Skibicki zudem Kernmitglied des Beirates „junge digitale Wirtschaft“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, seit 2015 auch Mitglied des Digitalbotschafterkreises des Wirtschaftsministers Nordrhein-Westfalen.

Daniel Strohmayr

Daniel Strohmayr

Geschäftsführer
tacterion GmbH

is Chief Commercial Officer of tacterion. tacterion is a Spin-off company of the German Aerospace Center (DLR) and provides a worldwide unique tactile sensor technology called SensorSkin. SensorSkin enables a whole new generation of Human-Machine-Interfaces. Applications range from Consumer Electronics, Robotics, Wearables to MedTech. Daniel is responsible for Business Development, Marketing & Sales. He studied Business Administration/Innovation Management at the KU Eichstätt-Ingolstadt, LMU Munich as well as in USA and Portugal. In addition he graduated from the elite study program Technology Management CDTM by LMU & TU Munich. Daniel held a scholarship from Bavaria"s Max Weber-Program. With tacterion, Daniel won several prizes and successfully took part in competitions. In 2015 tacterion was one of the three IoT finalists in Bitkom Innovator"s Pitch.

Manuel Tiedemann

Manuel Tiedemann

Attorney-at-Law, German Desk
Herrero & Asociados

LL.M., holds German and Spanish graduation titles (LL.M. in IP law) and has formerly worked for mayor German and Spanish IP firms. Joined Herrero & Asociados in 2012 providing substantial and strategical IP advice in trademark and patent matters for Spain and Latin American jurisdictions. Speaks and advices in German, Spanish and English language.

Dr. Benjamin Werthmann

Dr. Benjamin Werthmann

Rechtsanwalt
w-s.legal Rechtsanwälte GbR

ist einer der Gründer und Geschäftsführer der streamlaw GmbH, wo er Kanzleien und Rechtsabteilung bei der Entwicklung und Nutzung von Legal Tech unterstützt. Außerdem fungiert er als externer General Counsel und Verantwortlicher für den Ausbau und die Integration der Produktpalette von firma.de/legalBase, einer Plattform für Gründungen und die Vermittlung standardisierter Rechtsdienstleistungen. Er studierte und promovierte an der Humboldt-Universität zu Berlin und arbeitete anschließend für Clifford Chance in Frankfurt und London sowie für die Rechtsabteilungen von Finanzinstitutionen in Frankfurt und Luxembourg.

 

Andreas Weßling

Andreas Weßling

Patentreferent, Zentrale Koordination Arbeitnehmererfindervergütung
Volkswagen AG

trat nach seinem Elektrotechnik Studium 1992 in die Patentabteilung der Deutschen Thomson Brandt GmbH ein. 1999 wechselte er in die Patentabteilung der Volkswagen AG. Er ist seit 1992 u.a. im Bereich Arbeitnehmererfindervergütung tätig und ab 2010 verantwortlich für die zentrale Koordination der Arbeitnehmererfindervergütung bei der Volkswagen AG. Er betreute ferner mehrere Fachbereiche in Fragen des Gewerblichen Rechtsschutzes. Besondere Kenntnisse und Erfahrungen wurden im Bereich Patent-, Lizenz- und Arbeitnehmererfinderrecht aufgebaut, welche er schon auf verschiedensten Veranstaltungen weiter geben konnte. Verfahren vor dem DPMA, EPA, BPatG, der Schiedsstelle wurden geführt und Gerichtsverfahren vor dem LG und OLG begleitet. Er ist Vertreter des VPP Bezirksgruppensprechers MITTE-NORD und seit 2016 Beisitzer bei der Schiedsstelle für Arbeitnehmererfindungen beim DPMA.

Bernhard Wolff

Bernhard Wolff

Geschäftsführer
Think-Theatre GmbH

arbeitete als ausgebildeter Werbekaufmann bei der renommierten Kreativagentur Springer & Jacoby bevor er Wirtschaftspädagogik an der Universität Hamburg studierte. Gemeinsam mit Eckart von Hirschhausen initiierte er 1998 die Show „Think-Theatre, Comedy mit Köpfchen“. Zahlreiche TV-Auftritte als „Rückwärtssprecher“ folgten. Seit 1999 ist Bernhard Wolff als Unternehmer tätig. Neben der Eventagentur „Wolff trifft Jaeger GmbH“ gründete er die „Think-Theatre GmbH“, die als Dienstleister für intelligentes Entertainment 2007 einen EVA-Kreativ-Award gewann. Bernhard Wolff ist Lehrbeauftragter an der Steinbeis-Hochschule Berlin sowie im Studiengang Medienmanagement an der hdpk Hochschule der populären Künste in Berlin. Im März 2016 erschien sein neustes Buch über Kreativität: „Titel bitte selbst ausdenken - 157,5 erfolgreiche Ideenbeschleuniger“. Seine langjährige Erfahrung als Kreativer, Berater und Ideengeber lässt er in seinen Keynote Vortrag „Think Innovative! Lust auf Ideen“ einfließen. Seit 2008 gehört er zu den Top 100 Speakern in Deutschland.

Dr. Stephan Wolke

Dr. Stephan Wolke

Vorsitzender der Geschäftsführung
ThyssenKrupp Intellectual Property GmbH

studierte Physik, Philosophie und Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn und promovierte in Physik. Er verbrachte die ersten fünf Jahre seiner beruflichen Laufbahn bei McKinsey & Company. Nach Gründung und Verkauf zweier eigener Unternehmen war er in verschiedenen Funktionen bei Bayer AG sowie Danaher Corp. tätig. Er ist seit 2011 bei ThyssenKrupp und dort auf Unternehmensebene für Intellectual Property & Service (TIS IPS) verantwortlich sowie Vorsitzender der  Geschäftsführung der neu gegründeten ThyssenKrupp Intellectual Property GmbH.

Zur Anmeldung

SPONSOREN & AUSSTELLER
Morningside Translations
PAVIS

SPONSOREN & AUSSTELLER
TERMINE
Kongress | Patente 2018
  • 13. - 14. März 2018 in München
Seminar | IP Schutz
  • 15. März 2018 in München
Ansprechpartner
Stephan Wolf

Stephan Wolf
Tel.: +49 (0) 6196 4722 800
kundenservice@managementcircle.de

Rückruf-Service
Ansprechpartner
Ausstellung & Sponsoring

Michael Fleckenstein
Tel.: +49 (0) 6196 4722 644
fleckenstein@managementcircle.de

E-Mail-Newsletter abonnieren
E-Mail-Newsletter abonnieren

Weiterbildung - Wissen - Networking
Informieren Sie sich schnell und
bequem über aktuelle Veranstaltungen.

 

Jetzt anmelden